schnaq

Online Seminare

Die Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf macht ihre online Seminare interaktiv

ULB-düsseldorf

Die Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf (ULB) ist nicht nur für die Bereitstellung von Schriftstücken verantwortlich, sondern kümmert sich auch um Weiterbildung von Studierenden und anderen interessierten Bürger:innen. 

Hohe Reichweite durch interaktive und interessante Seminare und Workshops

Im Bereich Weiterbildung organisiert die ULB über das Jahr verteilt verschiedenste Workshops, Seminare und Veranstaltungsreihen. Die Themen sind dabei so divers wie die Zielgruppen. Es geht von Software für Referenzierung von Literatur bis hin zu Notiz- und Zeitmanagement und auch außergewöhnlichen Themen wie dem Gesundbleiben am Schreibtisch.

Seit einigen Jahren werden diese Veranstaltungen auch digital angeboten. Dafür braucht es auch die Unterstützung durch die richtige Software.

Aktive Einbindung aller Teilnehmer:innen

Die Grundlage für die digitalen Veranstaltungen bildete das Videokonferenzprogramm Webex. Darauf aufbauend sollte jetzt noch Software benutzt werden, welche die Teilnehmer:innen aktiv einbindet. Der Webex Chat wurde dazu evaluiert, aber als zu simpel, und bei größeren Teilnehmer:innengruppen als zu unübersichtlich, erachtet. 

Des Weiteren war gewünscht, dass es einen auch nach den Veranstaltungen offenen Kanal gibt, bei dem sich sowohl die Teilnehmer:innen untereinander als auch mit den Dozierenden austauschen können. Insbesondere für die Dozierenden war dieser Punkt sehr wichtig, damit die Konzentration während der Veranstaltung auf dem Vortrag liegen konnte. Die Fragen sollten möglichst im Anschluss fundiert beantwortet werden.

Instant Interaktivität und Diskussion

Direkt bei der ersten Nutzung für eine Veranstaltungsreihe nach Einführung von schnaq, haben 50 % der Dozierenden schnaq ausprobiert. Das Erstellen von schnaq Räumen klappte mit wenigen Klicks und die Räume konnten direkt für die Workshops und Seminare genutzt werden.

„Schnaq sieht gut aus und ist so einfach zu bedienen.“

Die ULB nutzt schnaq dabei als Plattform, um zum einen Fragen und Feedback auch nach der Veranstaltung zu sammeln, zum anderen aber auch das Diskussionsfeature, damit alle Teilnehmer:innen miteinander diskutieren und sich auch gegenseitig helfen können.

Streamline der Kommunikation und aktiver Austausch

Schnaq half der ULB dabei, die Veranstaltungen interaktiv zu halten und einen Feedbackkanal mit den Teilnehmer:innen aufzubauen. Dabei wurden die Dozierenden während der Veranstaltung von schnaq entlastet und konnten sich nach der Veranstaltung darauf konzentrieren, Fragen zu beantworten und an der laufenden Diskussion teilzunehmen. 

„Die anderen sind nicht vorangekommen, weil alle ständig im Chat geschrieben haben. Sie konnten einfach nicht mithalten.“

Ein positiver Nebeneffekt war, dass durch die nebenläufige Diskussion ein Peer-to-Peer Learning stattfand. So konnten sich die Teilnehmer:innen auch untereinander helfen, das Gelernte zu verfestigen.

Vorteile

Vor schnaq

  • Kommunikation und Interaktion per Chat
  • Unübersichtliche Kommunikation
  • Lerneffekt nur zwischen Dozierenden und Teilnehmer:innen
  • Beantwortung von Fragen schwierig und hektisch

Nach schnaq

  • Kommunikation und Interaktion in persistenten Räumen
  • Kommunikation wird nach verschiedenen Bedürfnissen geordnet
  • Austausch auch zwischen den Teilnehmer:innen
  • Beantwortung von Fragen erfolgt auch nach der Veranstaltung in Ruhe

Schnaq interviewte

frauke_picture.webp

Frauke Kling

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der ULB

Benutzte Features

> Diskussionen

> Fragen sammeln

> Persistente Räume

> Moderationsoptionen

Teilen

Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook